Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter im TP A01 Tietjen

Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
Biodiversität und ökologische Modellierung

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 65%-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 30.06.2020
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: 2016_Tietjen_SFB973

Diese Stelle wird innerhalb des Sonderforschungsbereiches 973, „Organismische Reaktionen auf Stress“ (www.sfb973.de/) im Teilproject A1 „Priming in Fungi: towards understanding of priming at the level of the community“ angeboten. Die Stelle ist in der Arbeitsgruppe Biodiversität und ökologische Modellierung angegliedert, die sich mit der Dynamik von Ökosystemen beschäftigt. Zu diesem Zweck werden Simulationsmodelle entwickelt oder verwendet, die die komplexen Interaktionen von Prozessen in Ökosystemen beschreiben, wie zum Beispiel Wechselwirkungen zwischen abiotischen und biotischen Faktoren. Ziel ist es, das Verständnis von Ökosystem zu erhöhen und mögliche Auswirkungen des globalen Wandels abzuschätzen.

Aufgabengebiet:

Durchführung der ökologischen Modellierung in einem gekoppelten experimentellen/ modellierenden Projekt. Es sollen Computermodelle entwickelt werden, die die Interaktionen zwischen Organismen unter Temperaturstress und -prägung beschreiben, wobei die Komplexität der Analysen von Zwei-Arten-Systemen, bis hin zu Lebensgemeinschaften reicht. Dies wird in enger Zusammenarbeit mit einer/m weiteren Projektmitarbeiter/in geschehen, der/die parallel experimentelle Arbeiten saprobischen Bodenpilzen ausführt. Ziel ist es, allgemeine Erkenntnisse zu den Auswirkungen von Stress auf Interaktionen und Artenzusammensetzungen zu gewinnen, um so verbesserte Aussagen über Veränderungen von Ökosystemfunktionen treffen zu können.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in der Biologie, Ökologie, Systemwissenschaft oder verwandtem Gebiet

Erwünscht:

  • Exzellente Kommunikationsbefähigung, vorzugsweise in Deutsch und Englisch
  • Erfahrung in der Modellierung und Programmierung (vorzugsweise mit R, C++)
  • Sehr gute statistische Kenntnisse/ Datenanalyse (vorzugsweise mit R)
  • Interesse an der Kommunikation und Interaktion mit Empirikern
  • Interesse an der Theoretischen Ökologie

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 08.08.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF und elektronisch per E-Mail zu richten an (Frau Prof. Dr. Britta Tietjen): britta.tietjen@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Biologie, Chemie, Pharmazie
Institut für Biologie
Frau Prof. Dr. Britta Tietjen
Altensteinstr. 6
14195 Berlin (Dahlem)